Schützen sie unsere Natur.

Als Meerforellenangler haben wir die Chance, unsere Natur zu schützen. Wir können ein paar einfache Dinge tun um unsere Strände zu schützen, z.B. unseren Müll mitnehmen oder Müll anderer von Strand auflesen. Wenn wir uns dazu entscheiden eine Meerforelle für das Abendessen zu entnehmen, sollten wir sie direkt am Wasser säubern: Krebse, kleine Fische und Möwen werden sich freuen! Wir alle müssen uns an Regeln, wie Mindestgrößen und Schutzzonen, halten.

C&R für Meerforellen: Eine Option die sie sich überlegen sollten.

omar gade fishing guide“Unsere Gäste erzählen uns immer wieder, dass speziell ein Aspekt uns von anderen abhebt. Wir sind nämlich sowas wie Pioniere für Catch&Release in unserem Gebiet. Ich denke das ist nicht ganz falsch, wenn ich auf Artikel in Zeitschriften, die ich über C&R geschrieben habe oder Gespräche die ich mit anderen Anglern darüber geführt habe. Für viele Angler ist es sehr wichtig einen Fisch für das Abendessen zu entnehmen, man kann wahrlich nicht bestreiten, dass die Meerforellen sehr gut schmecken! Wenn sie 1 oder 2 Fische für das Essen behalten, ist unser Ratschlag den Rest vorsichtig zurück zu setzen. Angeln mit Verantwortung, das ist alles!”
Omar Gade – Denmark Fishing & Outdoor Lodge

Wenn sie eine Meerforelle releasen, machen sie es richtig.

Fische können fast immer erfolgreich und unbeschadet zurückgesetzt werden, etwas was immer mehr Angler jedes Jahr machen. Eine Meerforelle wird die Chance bekommen viele Jahre zu leben und zu wachsen. Wie schon Lee Wullf sagte: “Fische sind zu wertvoll um sie nur einmal zu fangen!“.

Hier sind ein paar Tipps:

  1. Halten sie den Drill kurz!
  2. Befeuchten sie ihre Hände bevor sie den Fisch berühren oder versuchen sie den Fisch im Wasser abzuhaken. Je länger ein Fisch außerhalb des Wassers ist desto schlechter. 
  3. Benutzen sie einen knotenlosen Kescher (am besten aus Silikon oder Gummi). Mit einem Kescher können sie den Fisch sicher im Wasser halten.
  4. Drücken sie den Fisch nicht zu sehr! Zu festes zudrücken heißt auch „Todesgriff“ und es ist fast garantiert, dass sie den Fisch verletzen oder töten.
  5. Versuchen sie niemals den Haken durch die Kiemen zu lösen! Benutzen sie Wiederhakenlose Haken wenn sie eine Meerforelle releasen wollen.
  6. Setzen sie den Fisch vorsichtig zurück: Das Zurückwerfen eines Fisches schadet dem Fisch enorm.
  7. Halten sie den Fisch niemals in den Kiemen! Halten sie sich fern von diesem Bereich. Um einen Fisch richtig zu halten, müssen sie nur unter den Bauch greifen und mit der anderen Hand an der Schwanzwurzel zugreifen.
  8. Machen sie ein schnelles Foto vor dem Zurücksetzten, halten sie den Fisch jedoch nicht zu lange aus dem Wasser.

catch an release sea trout denmark fishing lodge
catch e release seatrout fyn guide